Livereport Hurricane Festival

Für euch sind Eva, Stefan & Michi dabei!


25.06.2004
22:43 h

Endlich angekommen! Nach diversen Staus und einer Schlange im Presse-Zelt sind wir endlich im Reich der Musiker-Träume angelangt. Das Wetter ist zwar regnerisch, aber das gehört ja zu einem richtigen HURRICANE mit dazu. Auf die morgendlichen Schlammschlachten sind wir zumindest schon gespannt!

Zu unserer Ankunft konnten wir bereits die geniale Bühnenperformance von Placebo genießen!! Jetzt wartet gerade der großartige David Bowie auf das hungrige Publikum. Also bis später...



25.06.2004
23:20 h

Regen, Schlamm, Geräuschkulisse - das Hurricane-Festival 2004!!!!!! Doch der traurige Himmel kann die Stimmung nicht negativ beeinflussen, denn wer das Bändchen an seinem Handgelenk geklammert hat, spürt den Geist der Musik in sich aufsteigen! Also bis jetzt ein unwiderstehlicher Brian Molko im Nadelstreif und ein im Jungbrunnen ertrunkener David Bowie als erste Höhepunkte lassen Hoffnung aufkommen.

Nun stürzt man sich ins Getümmel vor die Bühne um die ohrenbetäubende Stimmung auf Foto festzuhalten...



26.06.2004
00:32 h

David Bowie hat gespielt. Das lang erwartete Konzert ist hiermit vorbei, draußen am finsteren, kalten Festivalgelände grölen die aufgeheizten Fans ihrem Idol zu, in der Hoffnung einige weitere schöne Sekunden lang die Magie seiner Musik zu verspüren.
Eine geradezu idyllische Atmosphäre, bedingt durch die spezielle Luft aus einem Gemisch aus Lebensfreude, Spaß, Sinnlichkeit und viel Rauch, sowie dem tiefstehenden klar strahlenden Halbmond, dem seit Beginn der Zeit ganz besondere Kräfte zugesprochen werden. Eine Nacht um sich zu verlieben. Oder sich zu verlieren. Um bestimmte Gefühle zu verspüren. Gehuldigt sei diesem Festival, das uns so viel Genuss erleben lässt.



26.06.2004
02:23 h

Über die Hilfsbereitschaft mancher Menschen lässt sich streiten, doch einige wenige besitzen doch Zivilcourage. Soeben ist es passiert: unser Auto hing im nächtlichen Schlamm fest. Zu zweit ließ sich trotz Fliegengewicht am Steuer nichts bewirken, selbst unsere das Jaulen des Motors übertönenden Hilfeschreie brachten wenig, die Menschen der Umgebung mussten nur einen kleinen Umweg gehen und schön ihren Kopf in die andere Richtung drehen.
Doch dann geschah etwas Erstaunliches: drei freundliche Seelen verließen ihr Zelt um mit vereinter Kraft das Auto voranzuschieben. Nur ihr habt Menschlichkeit gezeigt, dafür möchten wir euch von ganzem Herzen danken! Ihr seid etwas Besonderes!



26.06.2004
19:58 h

HURRICANE rockt!!!!

Nach Franz Ferdinand mit ihrem genialen Sound rocken nun Monster Magnet auf der Bühne. Ihr Daheimgebliebenen verpasst wirklich etwas. Begleitet werden Monster Magnet übrigens von zwei tanzwütigen leichtbekleideten Mädels... Fotos folgen garantiert. Die Stimmung ist mit der aufgekommenen Sonne schlagartig gestiegen, so dass die schwitzende Menge sich ganz in den einmaligen Gitarrenriffs versinkt. Also schnell hinfahren und noch eine (Tages-)karte sichern, um diesen besonderen Abend zu erleben!

Leider vermissen wir bisher die berühmten Schlammschlachten!! Seid ihr nun alle verweichlicht oder was ist los?



26.06.2004
21:11 h

PJ Harvey...hach ja... Polly Jean verbreitet Stimmung. Nur ich opfere mich schweren Herzens das faszinierende Getobe zu verlassen um in einem Meer gelangweilter Journalisten einige schnelle Zeilen zu tippen.

Der Tag hat schon so einiges mit sich gebracht. Neben einer halben Alkoholleiche (Gruß an Björn) und dessen Mitbestreitern Sven & Co. mit der perfekten Werbemethode ('Schau mir auf den Bauch, Kleine!') haben sich auch alte Bekannte eingefunden: Dirk und Achi aus dem letzten Jahr krochen aus der Versenkung, um sich über Altes und Neues zu unterhalten. Auch mit Fabian und Felix gab es viel zu besprechen, vielleicht könnt ihr hier demnächst ja noch viel von ihnen lesen. Erlebnisse gibt es jedenfalls genug...wartet es nur ab! ;-)

Und nun schmeiße ich mich zurück auf den Eichenring um den jungen Abend mit seiner genialen Stimmung ausgiebigst zu zelebrieren. Party!!!



26.06.2004
22:33 h

The Hives fangen gerade die Massen in ihren Bann!!

Der Himmel verdunkelt sich, die Bühnenlichter brennen auf, die Boxen beginnen zu gurren: The Hives betreten unter stürmenden Beifall die Bühne. Wir wollen alle nur noch eines: Tanzen, herumtoben, wild ausrasten zu diesen Klängen. Die Stagediver schweben zur Bühne und werden von der Security hinausbegleitet, nur um sich gleich wieder von hinten nach vorne schwebend treiben zu lassen.

PS: Leider musste David Bowie krankheitsbedingt seinen Auftritt beim Southside absagen :-(((( Naja, Fotos von seinem Hurricane-Auftritt demnächst hier!



27.06.2004
01:07 h

Die letzten melancholischen Klangfolgen eines The Cure Songs verklingen gerade. Alles ist versunken in diese wunderbaren seichten und doch kraftvollen Melodien. Dazu eine einmalig schöne Lichtschow gepaart aus weichen Einblendungen mit rytmischen schnelleren Einlagen. Ein stürmischer Applaus fordert immer weitere Zugaben, dem die Band gerne nachkommt. So können wir uns noch weiter treiben lassen zu unberührbaren Ufern der Unendlichkeit. Einen Schauer auf unserer Haut spürend versinken wir und schweifen in die Ferne... Was soll ich euch noch schreiben: THE CURE



27.06.2004
14:34 h

Der letzte Tag ist angebrochen. Schon einige Bands spielten viel schöne, heitere und rockige Musik als Trost für den allgegenwärtigen Abschiedsschmerz. An jeder Ecke stehen bereits Menschen die E-Mail-Adressen und Telefonnummern austauschen, verheißungsvoll blicken sie einander an und sehen hoffnungsfroh der Zukunft entgegen. Andere laufen verkatert durch das Gelände, so manchem sieht man die vergangenen Tage des dauerhaften Feierns an. Doch ein jeder verspricht, auch im nächsten Jahr wieder hier zu sein um unter Freunden Spaß zu haben und der wunderbaren Musik zu lauschen.

Doch so einiges liegt noch vor uns. Viele geniale Bands aller Genres erwarten uns, das Kollektiv der hingerissenen Festivalfans. Und so eilen wir los, um uns in die Menschenmassen zu werfen und die besten Plätze zu ergattern, damit wir euch die interessantesten Bilder präsentieren können!



27.06.2004
16:00 h

Anti Flag vom Fotograben - Fuck it, fuck it, fuck it... So wie die Lyrics war auch die Atmosphäre - verrückte abgefuckte Fans bereit zum Abrocken ließen sich von der Menge tragen, oder besser herumwirbeln, aufgeladen vom Aggressionspotential der Performer. Eh klar so siehts normalerweise aus bei derartigen Veranstaltungen, aber ehrlich, ich als Nicht-Veteran zog nach zehn Minuten wieder ab, in freudiger Erwartung auf Sportfreunde Stiller, um diese dann in purer Harmonie im Gitarrenriffhimmel festzuhalten...



27.06.2004
18:58 h

Es ist bemerkenswert: Die Happy's Sängerin Marta jaulte ab und zu wie ein Schlosshund, brachte die Masse aber dennoch zum Kochen. Einige sinnlose Fragen und Aufforderungen ('hoch die Hände!') bewirkten eine sofortige Begeisterung des gesamten Publikums, das einstimmig Die Happy zu der Rockband schlechthin erklärte. So hörte man an jeder Ecke Vergleiche mit den Guano Apes, stolz und hingerissen jubelte man 'endlich eine gute deutsche Band'.

Mit den 5 Sternen Deluxe und Gentleman begann ein eher qualvoller Abschnitt des Festivals. Erstere agierten eher als Aufheizer für sämtliche Hip-Hop-Fans, und so war die Musik wenig berauschend und somit nervtötend. Zumindest meiner Meinung nach.
Bei Gentleman wurde tatsächlich ganz locker ein Joint auf der Bühne geraucht. Was die Menge entsprechend dazu brachte, ihren Idolen nachzueifern, bis sie eingelullt in anderen Sphären schwebend die Reagge-Klänge aufsogen und im gemütlichen Takt chillten.

Wann kommen nur die richtig guten Bands?!



27.06.2004
19:22 h

Heute Abend ist das Festival fest in Hip-Hoper-Hand. Gerade tönen die lauten Bässe der Beginner über den Eichenring, während das Publikum im Takt mittanzt. Die sich rhytmisch bewegende Masse wirkt wie ein überdimensionaler vibrierender Lautsprecher, der die Klänge bis in die hintersten Ecken des Geländes transportiert.

Die Festivalveranstalter haben auch bereits eine Fortsetzung des äußerst erfolgreichen Hurricanes im nächsten Jahr vom 24. bis zum 26. Juni 2005 angekündigt. Auch der sehr günstige Eintrittspreis (79 + 5 Müllpfand) soll konstant bleiben. Also habt schon einmal Vorfreude auf das nächste Jahr - natürlich werden wir wieder LIVE für euch berichten - oder kommt einfach heute Abend noch zum Topact Die Fantastischen Vier vorbei!



27.06.2004
05:22 h

Das Hurricane 2004 ist vorbei... Und wir planen bereits den Besuch im nächsten Jahr! Bis bald!


* E-Mail an die Autoren * Eigenen Bericht schreiben * Zurück zur Auswahl *